NaturFreunde Bielefeld für den Bielefeld-Preis nominiert

Seit 2010 wird der Bielefeld-Preis von  der BGW und Radio Bielefeld verliehen. In diesem Jahr ist das Thema "Mission Generation - Initiative vor Ort". Der Preis wird in diesem Jahr an Vereine und Einzelpersonen vergeben, die sich für ein nachhaltiges Miteinander von Jung und Alt einsetzen. Das tun die Bielefelder NaturFreunde seit mehr als 100 Jahren.

Wort- und Videobeitrag Radio Bielefeld

Klaus-Dieter Erfkamp hat den nachfolgenden Text als Bewerbung für die Bielefelder NaturFreunde eingereicht.

Die Bielefelder NaturFreunde renovieren generationsübergreifend den Heeper Meierhof. In vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden entstehen eine Boulderhalle (horizontales Klettern), Kreativ- und Gruppenräume, sowie Kanulagermöglichkeiten. An den samstägigen Arbeitseinsätzen kommen bis zu drei Generationen von NaturFreunden zusammen, um für die gemeinsame Sache zu arbeiten und voneinander zu lernen. Es wird gemeinsam geschaufelt, gesägt, gemauert und gestrichen. Senioren geben ihr Wissen an Jugendliche weiter, die so "erste Berufserfahrungen" machen. Durch die zusätzlichen Möglichkeiten soll das Vereinsleben auf eine breitere Basis gestellt und vielen Bielefeldern zugänglich gemacht werden.

Die Ortsgruppe ist in einer Vorauswahl unter die ersten 10 von insgesamt 50 Bewerbungen gekommen, die für die Preisverleihung in die engere Wahl kommen. Am 16. März war ein Team von Radio Bielefeld auf dem Meierhof Heepen und hat Mitglieder der Ortsgruppe an einer Generationen übergreifenden Kaffeetafel zu ihrem Engagement interviewt.

Die Preisgelder reichen von 1.000 € bis7.500 € und müssen zweckgebunden verwendet werden. Zusätzlich wird ein Hörerpreis in Höhe von 1.000 € verliehen. Dazu findet vom 10. - 25.4.2017 ein Hörervoting bei Radio Bielefeld statt. Am 2.5.2017 findet dann die Preisverleihung im Rahmen eines gesellschaftlichen Ereignisses mit Bühnenprogramm und Sektempfang im Theater am Alten Markt statt.